Melanie holt Silbermedaille an der BaWü Top 16, Altersklasse U15


Melanie Merk gewann sensationell bei der Top 16 TTBW Rangliste der Altersklasse U15 den 2. Platz und konnte sich somit für die DTTB Top48 Rangliste am 20./21. Oktober in Biberach qualifizieren.

 

Hierzu der Ausschnitt aus dem Bericht von TTBW:

Bei den Mädchen U15 sagte die Topfavoritin Lea Lachenmayer (TTC Frickenhausen) vor Beginn ihren Start ab, so dass sich andere Spielerinnen Hoffnung auf den Gewinn des Titels machen konnten. In die Favoritenrolle rutschte die erst 12-jährige Jele Stortz (DJK Offenburg). Allerdings gab es bereits direkt zu Beginn eine faustdicke Überraschung. Im ersten Spiel verlor Stortz gegen Melanie Merk (TTC Beuren a.d. Aach) mit 3:2 und war somit direkt nach dem ersten Spiel schon mächtig unter Druck. In der anderen Achtergruppe wurde Victoria Merz (TGV Eintracht Abstatt) ihrer Favoritenrolle gerechte und konnte alle sieben Gruppenspiele am Samstag für sich entscheiden. Entscheidend dabei auch ihre Nervenstärke, da sie vier von sieben Spielen im Entscheidungssatz gewann. In der Gruppe A konnte sich Stortz nach der Erstrundenniederlage erholen und gewann alle sechs weiteren Spiele. Beflügelt von ihrem Erstrundensieg setzte sich auch die Kontrahentin Merk, sowie Rebecca Merz (TGV Eintracht Abstatt) und Mia Hoffmann (NSU Neckarsulm) durch und spielten ebenfalls am Sonntag um die Plätze 1-8. Am Sonntag zeigte sich Stortz von ihrer besten Seite und beeindruckte durch teils spektakuläre Schläge. Durch ihre Siege hatte sie den Triumph schon für sich entschieden, allerdings entwickelte sich dahinter ein kleines Kopf-an-Kopf Rennen um die Plätze zwei und drei. Überraschend setzte sich dabei wieder einmal Merk durch und ließ die favorisierte Victoria Merz hinter sich.

Foto von Volker Arnold / Simon Goetschi aus dem Bericht des TTBW

 

Noch nie konnte jemand des TTC Beuren an der Aach sich für die DTTB Rangliste Top48 qualifizieren. Wir gratulieren Melanie für diesen noch nie dagewesen Erfolg und wünschen ihr viel Erfolg für das im Oktober anstehende Turnier.

Foto von Volker Arnold / Simon Goetschi aus dem Bericht des TTBW

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.