Melanie Merk triumphiert in Allensbach


Nach dem Bericht vom Südkurier vom 16.10.2018

Die Elfjährige vom TTC Beuren setzt sich im Finale des Bezirks-Jugend-Ranglisten-Turniers gegen Aurel Alfian durch

Die zehn Gruppensieger der Klassen eins bis zehn. | Bild: Südkurier

Tischtennis: Zum dritten Mal in Folge gewann ein Mädchen des TTC Beuren das Bezirks-Jugend-Ranglisten-Turnier in Allensbach. Vor zwei Jahren war es Sarah Hafner, vergangenes Jahr Natalie Suhoveckij und nun die elfjährige Melanie Merk vom TTC Beuren.

Am Turnier in Allensbach nahmen 110 Kinder und Jugendliche aus 13 Vereinen teil. Die größten Teilnehmerzahlen stellten der SV Allensbach mit 16 und der TTV Radolfzell mit 14 Kindern. Die Spieler wurden nach Spielstärke in acht Klassen eingeteilt. In jeder Klasse wurden Fünfer- oder Sechsergruppen gebildet.

In der Klasse eins starteten die sechs besten Spieler des Turniers. Der 16-jährige Aurel Alfian (SC Konstanz-Wollmatingen) und die elfjährige Melanie Merk (TTC Beuren) gewannen jeweils die ersten vier Einzel und standen sich dann im Spitzenspiel gegenüber. Alfian gewann die ersten beiden Sätze. Merk glich dann aber zum 2:2 aus, gewann auch den fünften Satz und wurde somit Turniersiegerin.

Für einen reibungslosen Turnierablauf sorgte die Turnierleitung des SV Allensbach. Das zweite Bezirksranglistenturnier findet am 13. Januar in Singen statt. Für das Endranglistenturnier am 24. oder 31. März 2019 sucht der Bezirk noch einen ausrichtenden Verein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.