Jugend Vereinsmeisterschaften 2019


Am Samstag, den 06. Juli 2019 fanden in Beuren die alljährlichen Jugendvereinsmeisterschaften statt.

Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften wurden alle Altersklassen gemischt ausgetragen. Die Siegerehrungen fanden für Jungen und Mädchen jedoch getrennt statt.

Die Altersklasse U11 dominierte Maximilian Oelkuch und sicherte sich damit den Pokal der Jungen U11. Den zweiten Platz erreichte Nikolas Bechler, Dritter wurde Leon Neidhart. Bei der Geschlechter-getrennten Bewertung belegte Lisa Bock bei den Mädchen U11 den ersten Platz vor Sophia Wasetzki und Viola Zier. Die beiden Erstplatzierten der Jungen und Mädchen qualifizierten sich damit für die nächst höhere Altersklasse.

In der Altersklasse U13 traten acht Teilnehmer gegeneinander an. Hier erreichte Maximilian Zier den ersten Platz vor Julian Kuhn und Maximilian Oelkuch. Bei den Mädchen U13 erreichte Lisa Bock den zweiten Platz vor Sophia Wasetzki. Maximilian Zier durfte somit auch in der Altersklasse U15 an den Start gehen.

Bei der U15 Altersklasse kämpften sechs Jungen um den Titel. Hier konnte sich Julian Lang gegen seine Konkurrenten durchsetzen. Zweiter wurde Samuel Bäurer vor Maximilian Zier, der den dritten Platz erreichte.

Sechs Jungen und zwei Mädchen gingen in der Altersklasse U18 an den Start. Simon Lehmann erkämpfte sich den Pokal vor Julian Lang und Stefan Owtschar. Bei den Mädchen U18 konnte sich Lea Bräckow die bessere Platzierung in der gemischten Gruppe sichern, Amira Schädler konnte sich jedoch im anschließend separat ausgespielten Finale der Mädchen U18 durchsetzen.

Das Turnier war ein schöner und gelungener Abschluss der Tischtennissaison des TTC Beuren mit spannenden Wettkämpfen auf hohem Niveau.