Acht Spieler vertreten Verein auf Verbandsebene


Acht Jugendspielerinnen und Jugendspieler des Vereins haben sich durch ihre Ergebnisse an der Bezirksendrangliste am 22.03.2015 für die Südbadische Rangliste qualifiziert haben. Nun beginnen für den TTC Beuren ereignisreiche Wochen.

Die Wettbewerbe werden in den Jahrgangsranglisten U11, U12, U13, U14, U15 und U18 ausgespielt. In der Regel wird in zwei Vorrundengruppen mit je acht Spielern begonnen. Die ersten Vier jeder Gruppe spielen in einer Endrundengruppe Jeder-gegen-jeden den Sieg unter sich aus, die zweiten Vier dementsprechend die Plätze neun bis 16.

Die Spielerinnen und Spieler der U13 und U14 Wettbewerbe durften als Erstes den TTC Beuren auf Verbandsebene vertreten. Für Christopher Santa bei U13 ging es bereits am 19.04.2015 nach Ottenau. Wie bereits im Vorjahr erreichte er nach einem Spielverhältnis von 3:4 lediglich die Runde um Platz 9. Diesen konnte er dann in der zweiten Turnierhälfte souverän und ungefährdet mit nach Hause nehmen und verbesserte sich damit zum Vorjahr um einen Rang.

STTV TOP 16 der Mädchen U14: Platz 3 für Jessica Huschka

Platz 3 für Jessica Huschka: Am selben Tag traten bei U14 Jessica Huschka und Amira Schädler in Wehr an. Aufgrund der geringen Anzahl an Teilnehmern spielten alle in einer Elfergruppe. Ein langes Turnier mit zehn Spielen ließ auf sich warten. Jessica erwischte einen guten Start und gewann die ersten beiden Spiele. Danach musste sie gegen zwei Favoritinnen des Turniers antreten und unterlag Paula Ehret (SV Kirchzarten) nach vier Sätzen. Gegen Lilly Schmitt (TTF Rastatt) führte Jessica bereits mit 2:1 nach Sätzen, ehe sie sich im Entscheidungssatz geschlagen geben musste. Schmitt verlor im ganzen Turnier nur drei Sätze und wurde am Ende Tagessiegerin. Enttäuscht von diesem Spiel ging auch das nächste Spiel verloren. Doch danach folgte die Show der Jessica, die ab diesem Zeitpunkt fünf Mal deutlich liegte. Vor dem letzten Spiel stand sie auf Rang vier und konnte die direkte Konkurrentin auf Rang drei durch einen sicheren 3:1-Erfolg verdrängen. Mit diesem dritten Platz erreichte Jessica erstmals das Podest bei einer Südbadischen Einzelrangliste. Auch Amira setzte sich bei diesem Turnier durch ihre Leistung ins Licht, obwohl es letztendlich trotz zweier Siege nur für Rang 10 reichte.

15sttvu12samuelPlatz 4 für Samuel Bäurer: Am 26.04.2015 ging es für Samuel Bäurer zur U12 Rangliste nach Reute. Samuel gelang ein toller Turnierstart und musste sich in der Vorrundengruppe lediglich ein Mal geschlagen geben. Mit einer Bilanz von 6:1-Spielen folgte für ihn die Endrunde der besten Acht. In dieser konnte er von vier Spielen wieder zwei gewinnen, wodurch er letztlich einen sehr guten vierten Rang und gleichzeitig sein bestes Ergebnis auf Verbandsebene mit nach Hause nehmen konnte.

Am 10.05.2015 folgte der letzte ausstehende Ranglistenturniertag der beiden höchsten Altersklassen U15 und U18. Lea Bräckow ging als einzige qualifizierte U15 Spielerin des TTC Beuren in Goldscheuer an den Start und profitierte von ihrer aktuell guten Form. Durch ein 3:3 nach Spielen in der Vorrunde kämpfe Lea um die Plätze der besten Acht mit. Trotz eines Sieges in der Endrunde musste sie sich mit Rang acht zufrieden geben. Das war auch problemlos möglich, da sich Lea damit ihr bisher bestes Ranglistenergebnis sicherte.

Platz 3 für Len Raake: Nicht so einen weiten Weg wie Lea hatten am 15sttvu18lenselben Tag Len Raake und Sarah Hafner sowie die nachnominierte Carina Maier mit dem U18-Turnier in Mühlhausen. Die Südbadische Rangliste wird im Schülerbereich als Jahrgangsrangliste ausgespielt. Erst im Jugendbereich kommen drei Jahrgänge zusammen. Unsere drei Starter gehörten in diesem Jahr zum jüngsten Jahrgang, was die Tatsache, dass es ein eher durchwachsenes Turnier aus der Sicht unserer Teilnehmer war, etwas entschärft. Durch ihre Vorrundenbilanzen kamen Len (6:1) und Sarah (4:3) in die Endrunde der besten Acht, Carina (2:5) in die Endrunde um die Plätze 9-16. Carina erreichte nach einer tollen zweiten Turnierhälfte einen sehr guten zehnten Rang. Sarah kam letztendlich auf Rang sieben. Auch Len blieb etwas hinter seinen Erwartungen und stand vor dem letzten Spiel mit 3:3 Spielen auf Rang fünf, bevor es gegen den bisher ungeschlagenen Patrik Schmidt (TTC Singen) ging. Dort zeigte Len eine absolut sensationelle Leistung und den bereits sicheren Ranglistensieger in nur drei Sätzen deutlich mit 3:0.

Allen Teilnehmern gratulieren wir ganz herzlich zu den erreichten Platzierungen und wünschen viel Erfolg für alle Starter an einer der folgenden baden-württembergischen Rangliste. Ein herzliches Dankeschön an die zahlreichen Betreuer, die maßgeblich zu den oben aufgeführten Erfolgen und Platzierungen beigetragen haben. Dies waren: Julian Ruiz, Nikolai Grundler, Anton Buchorn, Philipp Messmer, Anna Olma, Uwe Maier und Jonas Dietrich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.