Baden-Württembergische Mannschaftsmeisterschaft zeigt Grenzen auf


Nach der sensationellen Titelverteidigung auf südbadischer Ebene wartete nun ein schweres Turnier mit der baden-württembergischen Mannschaftsmeisterschaft auf unser Mädchen-U15-Team.

Am 16.05.2015 ging es für die vier Spielerinnen Sarah Hafner, Carina Maier, Jessica Huschka und Lea Bräckow als Außenseiter nach Viernheim (Hessen). In der ersten Runde ging es gegen den Finalgegner aus dem Vorjahr vom TTC Bietigheim-Bissingen. Nachdem sowohl das Doppel Hafner/Maier, als auch die beiden Einzel in Runde zwei von Sarah Hafner und Carina Maier knapp im Entscheidungssatz verloren gingen, musste man sich letztlich doch deutlicher als erwartet mit 1:6 geschlagen geben. In Runde stand dann der württembergische Meister vom TSV Schönmünzach gegenüber, dem nach einer deutlichen 0:6-Niederlage gratuliert werden musste. Im letzten Spiel um Platz drei wartete dann der VSV Büchig, der einzig schlagbare Gegner. Nach einer kämpferisch tollen Leistung reichten die Punkte des Doppels Hafner/Maier, Sarah Hafner und Jessica Huschka am Ende aber nur zu einem knappen 3:6.

Obwohl der zweite Platz aus dem Vorjahr nicht wiederholt werden konnte, gilt es nicht zu vergessen, dass das Ziel in diesem Jahr, die Titelverteidigung auf südbadischer Ebene, bereits sensationell erreicht wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.