Tischtennis-Jugendcamp in den Herbstferien


Auch in den Herbstferien 2017 bot der TTC Beuren seinem Nachwuchs an 3 Tagen Tischtennis in der Schulsporthalle in Beuren an. Mit 16 Teilnehmern startete am Montag, 30.10.2017 ein Tageslehrgang für die jüngsten Tischtennisspieler des Vereins, unter der Leitung des Tischtennistrainers Nils Olma.

Unterstützt von Philipp Messmer, Anna Olma, Carina Maier, Simon Bäurer und Harry Olma beteiligten sich 16 Kinder des aktuellen Tischtennis-Grundkurses an dem abwechslungs- und lehrreichen Sondertraining, das unter dem Motto Rotation des Tischtennisballs stand.

Am Donnerstag 02.11.2017 startete das traditionelle zweitägige Jugendcamp, an dem sich insgesamt 24 Jugendliche beteiligten. In insgesamt 4 Trainingseinheiten, unterbrochen von einem Besuch im Tuttlinger Spaßbad TuWass und einer Übernachtung im Schlafsack in der Sporthalle wurden die Themen Taktik, Technik und Psychologie im Tischtennsissport behandelt. Auf 12 Tischtennistischen trainierten die Anwesen unter äußerst knappen Platzbedingungen unter der Leitung der Trainer Jonas Dietrich, Alexander Epplen, Carina Maier, Anna Olma und Sarah Hafner.

Der Vorsitzende und Campleiter Harry Olma erinnert sich in diesem Zusammenhang an die Bedingungen vor dem Bau der Schulsporthalle, als auf einer Fläche von etwa einem Drittel des aktuell zur Verfügung stehenden Raumes unter ähnlichen Bedingungen auf 4 Tischten trainiert wurde. Sehnsüchtig beobachten die Mitglieder des TTC Beuren deshalb den bereits begonnenen Neubau der Mehrzweckhalle Beuren, der künftig eine Verdoppelung der aktuellen Fläche und akzeptable Trainingsmöglichkeiten auf 16 Tischen mit sich bringen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.