Philipp Utz gewinnt Verbandsentscheid der Minimeisterschaften 2005


Philipp Utz vom TTC Beuren wurde am 9.April 2005 in Ebersweier bei Offenburg südbadischer Minimeister und qualifizierte sich zum Bundesfinale in Niedersachsen. In der Vorrunde besiegte er Tobias Keller (Muggensturm) mit 3:0 Sätzen, Robin Steffen (Nollingen) mit 3:1, Hamdin Sula (St. Georgen) 3:1 und Robin Feißt(Oberschopfheim) 3:0 und wurde somit überlegen Gruppensieger. Im Halbfinale traf er auf Marius Matt (Steinach). Nach einer 2:0-Satzführung schien das Spiel zu kippen, da er den 3.Satz relativ klar verlor. Anschließend hatte er das Spiel und seine Nerven jedoch wieder gut im Griff und zog verdient ins Finale ein. Das Finale gewann er gegen einen starken Lukas Merkel (Hügelsheim) mit 3:1. Er hatte immer eine passende Antwort, wenn sein Gegner versuchte dem Spiel nochmals eine Wendung zu geben. Die Freude bei Philipp, seinen Eltern, Fans und Betreuern war riesig, da niemand mit solch einem sensationellen Ergebnis rechnen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.