Gesamtranglistensieger kommt aus Beuren


Die beurener Jugend ging am Sonntag den 08.10.2015 an der Bezirksrangliste in Allensbach an den Start. Obwohl sie dieses Jahr nicht so breit aufgestellt war, wie die letzten Jahre, kam sie mit sensationellen Ergebnissen nach Hause. Unter anderem wurde Nachwuchshoffnung Len Raake Gesamtsieger des Turniers.


15lenbezrl

Unabhängig von Alter oder Geschlecht wurden die Ranglistenteilnehmer, je nach Spielstärke in Spielklassen von 1 bis 8 aufgeteilt. Das Turnier begann morgens um 9:00 Uhr mit den Klassen 6 bis 8 in denen zum ersten Mal auf 3 Gewinnsätze gespielt wurde, wobei sich beurens Jüngste mehr als nur beachtlich schlugen. Oliver Rusch (Klasse 8), Simon Lehmann (Klasse 7) und Christopher Santa (Klasse 6) sicherten sich jeweils den Gruppensieg in ihrer Gruppe. Auch Samuel Bäurer (Klasse 6) der sich den 2. Platz in seiner Gruppe holen konnte, kann mehr als zufrieden sein. Tobias Köder (Klasse 8) spielte zum ersten mal eine Rangliste mit und lieferte sich mit seinen Konkurrenten spannende Wettkämpfe und sammelte wertvolle Erfahrungen.

Am Nachmittag ging es dann nicht weniger erfolgreich mit den Spielklassen 1 bis 5 weiter, wobei die nicht zahlreich genug besetzte Klasse 3 ausgelassen wurde. Len Raake (Klasse 1) gewann mit nur einem Satzverlust die höchste aller Spielkassen an diesem Tag und wurde damit zum unangefochtenen Gesamtsieger im Bezirk Bodensee. Außerdem durften sich Stefan Owtschar und Alexander Epplen (beide Klasse 4) über den 2. Platz in ihrer jeweiligen Gruppe freuen. Beide lagen nach Punkten gleichauf mit dem Gruppensieger und mussten nur nach Sätzen den Kürzeren ziehen. Pascal Czekay (Klasse 4) und Sarah Hafner (Klasse 1) sicherten sich mit dem 3. Platz in ihrer jeweiligen Gruppe ebenfalls einen Platz auf dem Podium.

Auch wenn der TTC Beuren dieses Jahr nur knapp über 10% der Teilnehmer stellte – bei der letzten Rangliste waren es über 20% – war der Verein mit 4 Gruppensiegen, sowie 5 weiteren Podiumsplätzenlätzen erfolgreich wie seit langem nicht mehr. Gratulation an alle Spieler und Dankeschön an alle Betreuer, Trainer und Eltern ohne die, die erfolgreiche Teilnahme an der Bezirksrangliste nicht möglich gewesen wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.