Beuren unterliegt doppelt


19. Spieltag: Zwei bittere Niederlagen mussten die Herren des TTC Beuren am vergangenen Wochenende hinnehmen. Das große Ziel des Doppelspieltags zur zweifachen Revanche ist gleich doppelt misslungen.

Verbandsliga Herren: TTC Beuren a.d. Aach – TTSF Hohberg II 4:9. Das Heimspiel gegen die Ortenauer begann jedoch zunächst aussichtsreich. Die 3:1-Führung stand beinahe fest, ehe Spitzenmann Rudi Stumper die hohe Führung gegen den neu in die Mannschaft gekommenen Felix Gühr noch abgeben musste. Lediglich Jan-Philip Dannegger und Rudi Stumper im zweiten Durchgang konnten für die Hegauer noch punkten.

Verbandsliga Herren: SV Eichsel – TTC Beuren a.d. Aach 9:4. Nahezu identisch verlief das Gastpiel am darauffolgenden Sonntag im Rheinfeldener Stadtteil Eichsel. Erneut eine 2:1-Führung nach den Doppeln und gute Ausgangssituationen. Im ersten Durchgang gelang erst dem bereits im Doppel stark aufspielenden Neuzugang Stefan Klemens im hinteren Paarkreuz der erste Einzelerfolg für die Mannschaft. Äußerst knappe Niederlagen mussten hingegen Jan-Philip Dannegger und in einem herausragenden Spiel Rudi Stumper gegen Ligakoryphäe Christian Switajski hinnehmen. Einen deutlichen Überraschungssieg landete Len Raake beim 3:0-Sieg gegen Dennis Kalt. Bei den beiden klaren 4:9-Niederlage punkteten neben den beiden Einzelerfolgen jeweils lediglich die Doppel Stumper/Dannegger und Olma/Klemens. (jd)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.