Nils Olma holt am 18.06.2005 Platz 4 bei der Baden-Württembergischen Top-32 Rangliste in Weinheim


nils3gNils Olma hatte im Vorjahr bei derselben Rangliste mit Platz 22 den viertbesten Rang aller Neunjährigen belegt. Nach seinem überlegenen Sieg in der Südbadischen U11-Rangliste im März ging er nun mit großen Erwartungen in dieses Turnier. Nils legte auch gleich los wie die Feuerwehr, gewann alle drei Gruppenspiele mit 3:0 und war damit schon unter den besten 16. Nach dem 3:1 im Achtelfinale siegte er auch im Viertelfinale nochmals deutlich mit 3:0. Erst im Halbfinale musste er gegen den späteren Zweiten Julian Mohr vom TSV Nusplingen eine 0:3-Niederlage einstecken. Das Spiel um Platz drei verlor er ebenfalls 0:3 gegen Omar Hellis von der TSG Steinheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.