Aufholjagd bleibt unbelohnt


1. Spieltag: Nach den beiden sensationellen Meisterschaften in der vergangenen Saison begann am vergangenen Wochenende sowohl für die 1. Damen- als auch die 1. Herrenmannschaft des TTC Beuren die neue Saison in der Verbandsliga Südbaden.

Verbandsliga-Herren: TTC Beuren a.d. Aach – TTC Weisweil 7:9. Die 1. Herrenmannschaft um Kapitän Nils Olma geriet gegen den im Vorfeld als leicht favorisiert eingestuften Gegner aus Weisweil direkt in schweres Fahrwasser: drei verlorene Eingangsdoppel sorgten schon zu Beginn für einen deutlichen Rückstand für das Team des TTC, welcher bis zum Stand von 3:7 anhielt. Die darauffolgende Aufholjagd von vier Siegen in Folge zum zwischenzeitlichen 7:7- Ausgleich sorgte für Euphorie in der gut besuchten beurener Schulsporthalle. Insbesondere der aus dem dreiwöchigen China-Trainingslager kommende Len Raake (auf dem Bild) konnte mit seinen beiden starken Einzelsiegen dazu beitragen. Das erst 16-jährige Talent des TTC untermauerte mit seiner souveränen Leistung seine Position als Rückhalt der Mannschaft. Letztlich musste man sich nach einem bereits gewonnen geglaubten letzten Einzel und einer erneuten Doppelniederlage dennoch knapp mit 7:9 geschlagen geben.
Für den TTC Beuren punkteten Rudi Stumper (1), Jan-Philip Dannegger (1), Nils Olma (1), Jonas Dietrich (2) und Len Raake (2).

Verbandsliga 16 Len

Einen guten Einstand beim TTC Beuren feierte Len Raake, auch wenn seine Mannschaft knapp verlor. – Bild: Peter Kuhnle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.