1. Platz für Melanie Merk mit dem Team BaWü beim DTTB Future-Cup


Melanie Merk konnte mit ihrem Team beim DTTB Future-Cup einen hervoragenden 1. Platz erreichen.

Am 13. und 14. Januar 2018 fand der DTTB Future-Cup im ca. 500 Kilometer entfernten Bad Blankenberg statt. Beim Future-Cup handelt es sich um ein 2 tägiges Turnier unter dem die besten U-12 Teams aus allen Landesverbänden des Deutschen Tischtennisbundes antreten.  Hierbei konnte das Team von Baden-Württemberg bestehend aus: Melanie Merk, Jele Stortz, Lucia Behringer und Amelie Fischer den 1. Platz erreichen.

Zum Turnierverlauf:

Das Team aus BaWü konnte in der Vorrundengruppe gegen die Delegationen aus Sachsen-Anhalt, Bayern und Thüringen ohne Punktverlust ins Viertelfinale einziehen.

Das Viertelfinale konnten sie ebenfalls mit 5:0 Punkten gegen das Team aus Schleswig-Holstein gewinnen.

Im Halbfinale trafen sie auf das Team aus Hessen. Bei diesem Spiel musste das Team den ersten Punktverlust hinnehmen, konnte aber trotzdem mit einem deutlichen 4:1 das Finale erreichen.

Im Finale des Future-Cup ging es gegen die Delegation aus Niedersachsen. Im letzten Spiel konnte das Team aus Baden-Württemberg erneut ein 4:1 erreichen und somit den Turniersieg für sich entscheiden.

 

Ergebnisse im Überblick:

Mädchen:

  1. Baden-Württemberg
  2. Niedersachsen
  3. Hessen
  4. Saarland

Jungen:

  1. Bayern
  2. Baden-Württemberg
  3. Niedersachsen
  4. Hessen

Alle Ergenisse

1. Platz für Melanie Merk und das Team aus Baden-Württemberg beim Future-Cup 2018

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.