Gute Zwischenbilanz


Tischtennis Verbandsliga Damen: SV Nollingen – TTC Beuren a.d. Aach 7:7. Nach aufopferungsvollem Kampf trennen sich die Damen des TTC Beuren vom SV Nollingen mit 7:7. Nachdem man in der Vorrunde mit 3:8 noch klar das Nachsehen hatte, erspielten sich die Hegauerinnen dieses Mal ein verdientes Unentschieden im Auswärtsspiel. So bleiben sie auch nach der fünften Rückrundenbegegnung noch ungeschlagen und holen sich einen weiteren wichtigen Punkt auf dem Weg zum angestrebten Klassenerhalt. Die Punkte für Beuren erzielten das Doppel Hafner/Maier, Sarah Hafner (2), Natalie Suhoveckij (2), Carina Maier und Jutta Henninger. Nach der Hälfte der Rückrunde steht die Mannschaft somit absolut ausgeglichen in der Mitte der Tabelle. (sd)

Tischtennis Verbandsliga Herren: DJK Oberschopfheim – TTC Beuren a.d. Aach 9:3. Ein ernüchterndes Wochenende liegt dagegen hinter den Männern aus Beuren. Beim Tabellenvorletzten aus der Ortenau sollte die Serie aus den vergangenen sechs Spieltagen ohne Niederlage wohl oder über ein Ende haben. Ein vor allem zu Beginn sehr knappes und umkämpftes Spiel hätte bereits eine frühe 6:2-Auswärtsführung versprechen können. Unglücklicherweise gingen die meisten engen Spiele an die Heimmannschaft, die ihrerseits 6:2 in Führung gingen. Lediglich Rudi Stumper und Jan-Philip Dannegger konnten jeweils im Einzel und gemeinsam im Doppel einen Sieg zur 3:9-Auswärtspleite beitragen. (jd)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.